Erika Suter

info@gestaltedeinsein.ch

Haus zur Morgenröte, Dörflingen

Das Natur-Ritual

Meistens treffen wir uns während einem Vollmondabend zum Ritual, -wenn es möglich ist in der schönen Natur. Wenn das Wetter es nicht zulässt fühlen wir uns auch geborgen in meinem 350 jährigen Bauernhaus.

Während dem Vollmond wirkt erfahrungsgemäss die Intuition am stärksten! Jedes Ritual ist einmalig. Da auch jeder Teilnehmer einmalig ist und aufgefordert ist, sich selbst einzubringen ist kein Ritual jemals gleich.

Im Kreis stimmen wir uns ein mit intuitivem Singen. Die eigene Stimme erklingen zu lassen ohne jegliche Hemmung ist ein Geschehen ohne Anspruch, es gibt kein richtiges oder falsches singen. Das ist schon die erste kleine Herausforderung. Wir nehmen bewusst oder unbewusst die anderen Teilnehmer im Kreis wahr. Wir wirken aufeinander. Die gewünschten Kräfte, die wir anrufen, die wirken in unserem Kreis. Das kann im Namen des Vertrauens sein, des Mitgefühls, der Freude, der Liebe ……

Die anschliessende, geführte Meditation hilft uns zur inneren Ruhe zu kommen und uns selbst und unsere Absichten zu erforschen.

Anschliessend reisen wir mit Hilfe der Trommelklänge. Der Rhythmus der Trommel trägt uns zu unseren inneren Bildern. Diese entstehen bewusst ohne Absicht, auch hier ist es eine Kunst geschehen zu lassen. Die Bilder, die jedes für sich mit seinen inneren Augen sieht, haben nur für diese Person eine Bedeutung, wir bewerten nichts. Es ist eine Art „Traum- Reise“ in eine nicht alltägliche Wirklichkeit.

Jeder Teilnehmer ist während dem Ritual aufgefordert sein spezielles „Sein“ bewusst wahr zu nehmen. Seinen bestimmten Platz im Leben einzunehmen ist eine der grössten Aufgaben im einem jeden Erdenleben. Unser Leben ist unser Geschenk des Himmels und beinhaltet die Möglichkeit zu lernen und zu wachsen.

Es ist ein Gebot der Natur unsere Persönlichkeit zu bejahen und uns bewusst zu sein, dass wir uns unserer Verantwortung gegenüber der gesamten Schöpfung niemals entziehen können. Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst! Ich bin überzeugt, in einem Jeden ist schon alles Wissen angelegt. Unser Ego wollen wir nicht aufblähen, nein im Gegenteil, durch das Bewusst werden unseres „Seins“ wird unser Ego schmelzen und genau das ist unser Ziel. Denn der Egoismus ist es, der unserer Erde und seinen Bewohnern am meisten schadet!

In Frieden und in Harmonie zu sein mit sich und seinem Umfeld, das ist wohl immer schon unser Wunsch. Wir wissen, die übergeordnete Liebe wirkt in allen Wesen. Alles Leben ist aus demselben Ursprung, aus derselben Quelle entstanden und strebt nach dem Licht.

Entstehen und vergehen das ist ein Naturgesetz, dieser Tatsache können wir uns niemals entziehen. Festhalten zu wollen ist die Ursache von Leiden. Das, was wir lieben und das was uns schmerzt ist nicht für immer.

Gestalte dein sein bedeutet, dass wir uns voll und ganz auf den Moment konzentrieren. Dieses „Jetzt“ der einmalige Moment beinhaltet alle Richtungen. Es ist die Einstimmung in die Präsenz der allumfassenden, übergeordneten Liebe.